Home » Presseberichte » Tennisclub Gersprenztal mit neuem Vorstand

Tennisclub Gersprenztal mit neuem Vorstand

Über 50 Mitglieder des Tennisclubs Gersprenztal waren am 1. Februar in das Clubheim gekommen, um zu hören was der Vorstand über das vergangene Jahr zu berichten hatte und den neuen Vorstand zu wählen.

Zu berichten hatten Alfred Kolloch und die anderen Vorstandsmitglieder einiges: vom Abschneiden der Medenmannschaften (die Mannschaften der Damen 50 I, der Herren 40 und der Juniorinnen U 14 sind in die nächsthöhere Liga aufgestiegen) über die Aktivitäten im Breitensport mit den beliebten Mixed-Turnieren bis hin zu den ebenfalls gut besuchten LK-Turnieren. Die Arbeit von Margret Podein, die mit neuen Ideen und einem reichhaltigen Angebot für die Bewirtschaftung des Clubheims und die Zufriedenheit der Gäste sorgt, wurde besonders hervorgehoben. Auch die Arbeiten von Platz- und Technikwart Klaus Emig und die Hilfestellung von Klaus Scherzinger wurden besonders gewürdigt.

Die Mitgliederentwicklung ist leider rückläufig, trotz der Erfolge von Angie Kerber und den Zwerev-Brüdern. Die von der Mitgliederversammlung 2016 eingesetzte Arbeitsgruppe Mitgliederbindung und – gewinnung berichtete über Aktivitäten und Ideen, die auch gegenüber dem neuen Vorstand ausführlich erläutert werden. Natürlich kam der „TC-Biber“ auch zu Wort. Er und seine Familie werden Gast auf der Tennisanlage bleiben. Der Vorstand ist mit den zuständigen Behörden regelmäßig im Gespräch, um sowohl die Bedürfnisse des Tennisvereins als auch die des Bibers in Einklang zu bringen.

Die Rechnerin Beate Palme allerdings hatte Gutes zu berichten:Der Verein ist schuldenfrei und hat im vergangenen Jahr sogar einen kleinen Gewinn erwirtschaftet.

Der Förderverein konnte den Tennisclub im Jahr 2016 mit 4.000,00 € fördern. Von dieser Summe wurden bisher 2.600,00 € abgerufen. Die restlichen 1.400,00 € wurden auf dieses Jahr übertragen.

Verabschiedet wurden Alfred Kolloch, der langjährige Vorsitzende des Vereins, Peter Schmitt als Stellvertreter, Beate Palme als Rechnerin und die Geschäftsführerin Marion Proske. Allen wurde für die ehrenamtliche, nicht immer einfache, Tätigkeit mit einem kleinen Präsent gedankt.

Sowohl der erste, als auch der zweite Vorsitzende sowie die Rechnerin standen nicht mehr zur Wahl und natürlich war es gar nicht so einfach die vakanten Positionen neu zu besetzen. Aber es hat geklappt: neuer 1. Vorsitzender des Vereins ist Jürgen Podein, zur 2. Vorsitzenden wurde Anja Gensler-Reeg gewählt. Rechnerin ist nunmehr Romana Wenger. Zur Breitensportwartin wurde Klaudia Kolloch gewählt, für die Internetpräsentation und Öffentlichkeitsarbeit steht im Vorstand Daniel Rödler zur Verfügung, davon übernimmt Uschi Schuy-Denke den Bereich Presse. Die Bereiche Sport, Jugend und Eventmanagement blieben in den bewährten Händen von Steffi Speier, Meike Stüve-Heise und Jenny Schmitt. Aber es gibt eine neue Geschäftsstellenleiterin, die gleichzeitig die Tätigkeit der Schriftführerin ausübt: Susanne Mutz.

Alle Anwesenden wünschten dem neuen Vorstand viel Erfolg bei der Arbeit in der nächsten Saison.

Reinheim, 7. Februar 2017                 Christa Lettau – Presse