Home » Presseberichte » Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Tennisclub Gersprenztal weiterhin gut aufgestellt

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Die Mitglieder – ca. 50 – waren zufrieden mit den Berichten, die die Vorstandsmitglieder über das vergangene Jahr 2014 abgaben und entlasteten den Vorstand einstimmig. Einziger Wermutstropfen: die Mitgliederentwicklung stagniert, trotz stetiger Bemühungen. Der TC hat nur noch knapp 300 Mitglieder, was für einen Verein im ländlichen Raum allerdings noch immer eine gute Bilanz darstellt.

Dass die Führung eines Vereins viele Stunden an Arbeit und großes ehrenamtliches Engagement erfordert, wurde den anwesenden Mitgliedern deutlich vor Augen geführt. Dennoch finden sich glücklicherweise immer wieder neue Tennisbegeisterte, die frei gewordene Positionen im Vorstand übernehmen. Der alte und neue Vorsitzende Alfred Kolloch hatte mehrere Kollegen zu verabschieden:  den 2. Vorsitzenden Thomas Lettau, die Rechnerin Beate Palme, den Platzwart Klaus Scherzinger, den Technikwart Jürgen Emmerich und aus dem Jugendteam Margret Podein. Alfred Kolloch bedankte sich auch ausdrücklich bei dem Förderverein des Tennisclubs, der die Arbeit des Vereins durch die Übernahme der Kosten für einzelne Projekte unterstützte.

Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Dirk Selzer einstimmig gewählt, der bisher für den Internetauftritt des Vereins zuständig war; diese Aufgabe aber auch weiterhin wahrnehmen wird. Neuer Rechner wird Ulrich Behle; es gibt einen neuen Aufgabenbereich; das Sponsoring, wofür Margret Podein zuständig zeichnet. Marion Proske, die Geschäftsführerin des Vereins, wurde als Schriftführerin neu gewählt. Die Verantwortung für den sportlichen Bereich, die ab der Saison 2015 auch die Jugend umfasst, wird von Steffi Speier, unterstützt durch Anke Alig, Gina Zulauf und für die Jugend Meike Stüve-Heise und Alexandra Palmy, wahrgenommen. Die Tätigkeit eines Technik- und Platzwarts wird nach dem Ausscheiden der „Urgesteine“ Klaus Scherzinger und Jürgen Emmerich, extern vergeben: an Klaus Emich, der von seinen Vorgängern mit Engagement eingearbeitet wird.

Auch der Ausblick auf die neue Saison traf auf Zustimmung bei den Mitgliedern: die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Tennisschule Wenger & Wiesinger wird fortgesetzt, erneut wird neben dem Erwachsenen- und Jugendtraining der „Schlag der Woche“ und Cardio-Tennis angeboten. Auch im Jahr 2015 wird es Breitensport-und LK-Turniere auf der Anlage geben. Stadt- und Clubmeisterschaft stehen ebenfalls auf dem Programm.

Die neue Saison kann beginnen: alle Informationen sind auf der Homepage des Vereins nachzulesen: www.tc-gersprenztal.de.