Home » Allgemein » Danke Jungs das war großartig!

Danke Jungs das war großartig!

Freitag, der 13. – ein ganz normaler Tag? Nein, nicht für die Herren 40 vom TCG.

Donnerstag nach unserem Mannschaftstraining der Herren 40 I und II war die Welt noch in Ordnung.

Für Sonntag wurden die beiden Mannschaftsaufstellungen gemeinsam besprochen und festgelegt.

Alles „tutto va bene“.

Freitag um 5:23 Uhr konnte man sich an einem wunderschönen Sonnenaufgang in Reinheim erfreuen. Ein super Start in den Tag. Dann 8:23 Uhr verletzungsbedingte Absage von Markus Seck und 8:26 Uhr verletzungsbedingte Absage von Holger Geilhorn. Horror, jetzt begann die Suche nach Ersatzspieler, alles nicht so einfach. Holger S. in Urlaub auf Rügen, Jochen in Urlaub, Martin auf einer privaten Familienfeier, Rainer darf nicht spielen, da er Hessenligaspieler ist, ….

Nach einer E-Mail-Schlacht wurden Thomas Leinert, für die Herren 40 II, Dirk Selzer als Leihgabe der Herren 40 II, sowie Gerhard Schönberger von den Herrn 50, für die Herren 40 I, gefunden. Geschafft, die Herren 40 I und II sind für Sonntag startklar.

Sonntag 8:00 Uhr treffen wir uns auf der Anlage, bereiten das Frühstück vor, spielen uns ein und begrüßen unsere Gegner und langjährigen Freunde aus Gundernhausen. Pünktlich 9:00 Uhr starteten wir mit den Spielern 2, 4 und 6. Mit 2 schnellen Siegen und einer Niederlage begann alles sehr vielversprechend. Dann begannen die Spiele 1, 3 und 5 und der Krimi ging los. Nach den ersten 3 schnellen Spielen begann das Warten und Zittern, von außen wohlgemerkt, denn nun mussten lange Spiele und sogar ein 3-SatzMatch bestritten werden. Auch die 2. Runde wurde mit 2 Siegen und einer Niederlage für uns entscheiden. Das war die gewünschte Ausgangslage für die Doppel-Entscheidungen

Wir haben uns für eine 7er Aufstellung entschieden – unsere Gegner auch. Jetzt galt es eines der 3 Doppel zu gewinnen. Das 2er und das 3er Doppel begannen recht ausgeglichen, keiner konnte sich so richtig absetzten. Das 1er lag hinten.
Adrenalin schoss ins Blut und dann waren Sie da – unsere Fans, unsere Zuschauer und verletzten Spieler die uns von außen tatkräftig unterstützten und anfeuerten. Von den 3 knappen Doppelspielen, das Einser hat sich im 2. Satz noch mal so richtig aufgebäumt, konnten wir 2 Matche für uns entscheiden. Der geplante Sieg mit 6:3 war erreicht.

Jetzt hatten wir uns alle, nach einer großartigen Mannschaftsleistung, das Essen und Trinken verdient. Gemeinsam mit den Freunden aus Gundernhausen und unserer Herren 30 Mannschaft mit ihrem Gegner aus Heppenheim, wurden wir von unseren Gourmet-Köchen Andy und Pit Schmitt (nicht verwand) mal wieder mit einem leckeren Essen verwöhnt.

Danke – Ihr seit wirklich 5 Tennisbälle-Köche, das Essen war genial.

Freitag, der 13. – ein ganz normaler Tag? Nein, ein Glückstag für die Herren 40 vom TCG, hier begann alles.
Nochmals vielen Dank an alle, den Spielern, den Zuschauern, dem Gegner für die fairen Spiele, den Mannschaftsführern der Herren 30 und Herren 40II, der Unterstützung aus der Herren 40II, der Herren 50 und der ganz kurzfristigen Leihgabe der Herren 30. Markus und Holger Euch wünsche ich eine schnelle Genesung.

Volker Tischer